Patrick Heckhausen – der Krefelder steht aufs Oval

Hallo zusammen,

wie sieht es denn mit Eurer Kenntnis über Krefelder Sportlerinnen und Sportler aus? Klar, Anna Pauline Saßerath kennt ihr sicherlich, wenn ihr mit uns 100 Jahre Fahrrad gefeiert habt, auch der Eishockey Spieler Christian Ehrhoff ist sicherlich bekannt oder die Schwimmerin Anne Poleska.
Aber habt ihr gewusst, dass im Motorsport jemand die Fahne unserer Stadt hochhält?

Patrick Heckhausen fährt in der LMV8 und hat ein wirklich cooles Arbeitsgerät. LMV8? WTF?
Ok, der Reihe nach. Vorweg, hier kommen jetzt gleich Firmennamen vor, Sponsorenaufkleber und sowas halt. Wir wurden aber weder beauftragt, noch kriegen wir Geld für den Post.
Also, in den Niederlanden gibt es jede Menge spannender Motorsport Rennserien, dabei geht es von seriennahen Autos bis zu kleinen Buggys aber das Ziel ist immer Rennen zu fahren. Eine dieser Serien ist die LMV8, das steht für Late Model V8 und ist eine NASCAR-ähnliche Serie, die auf dem niederländischen Oval-Rennkurs in Venray ausgetragen wird.

Venray ist etwas besonderes, es ist nämlich die einzige Ovalrennstrecke mit Überhöhungen auf dem Kontinent. Wenn man dort vor Ort ist, und es ist wahrlich nicht weit weg von uns, in etwa 45 Minuten ist man dort, fühlt es sich fast so an wie bei einem der großen amerikanischen Rennen.

Nun, Patrick Heckhausen. Ich war im letzten Jahr schon bei einigen Rennen und hab dem Krefelder die Daumen gedrückt, in diesem Jahr planen wir als Mediothek mal ein bisschen genauer auf Patrick zu schauen. Deshalb war ich vor einigen Wochen mal bei ihm um ihn kennen zu lernen. Krefelder kennen vielleicht „Reifen Heckhausen“ an der Gladbacher Straße. Genau DER Heckhausen ist das ;). Ich traf auf einen sympathischen, bodenständigen Typen, den das Rennsportfieber gepackt hat, besonders das Ovalrennen ist sein Ding geworden. Ein stückweit liegt es wohl in den Genen, sein Vater, Reinhard Heckhausen fuhr auch schon im Oval.

Während wir gequatscht haben, konnte ich auch paar Bilder des Autos machen. Nun, zu diesem Zeitpunkt stand dort nur noch der Gitterrohrahmen. Die LMV8 Autos sind technisch alle gleich, besitzen aber verschiedene Karosserien, die über den Rahmen gestülpt werden. Für die diesjährige Saison gibt es ein neues Design, weg vom grün der letzten Rennen. Ich bin gespannt.

Warum jetzt dieser Blogpost? Nun, die Saison startet kommenden Sonntag in Venray und wir sind dabei. Mal sehen, was es zu berichten gibt, auf jeden Fall wünsche ich Patrick viel Erfolg in der 2019er Saison und ich werde auf jeden Fall versuchen das ein oder andere Foto in diesem Jahr zu machen. Die neue Karosse ist leider noch nicht ganz fertig, so das das Rennteam Heckhausen am Sonntag noch nicht aktiv ins Geschehen eingreifen kann, aber Patrick ist vor Ort. Wenn ihr also Bock habt, kommt auch nach Venray am 24. März, schaut Euch die Rennen an, das Programm ist voll gepackt mit vielen verschiedenen Rennen, es gibt auf jeden Fall für kleines Geld eine Menge zu sehen. Und wenn ihr es nicht schafft, wir werden hier weiterhin immer mal wieder schauen, wie es mit Patrick und seinem heißen Ofen so läuft.

Infos zum Rennen gibt es HIER.

Euer Martin

Ein Gedanke zu „Patrick Heckhausen – der Krefelder steht aufs Oval

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.