Anna – Peinlichkeiten, Popmusik und andere Dinge

Hey, ich bin Annabelle 😄 lieber Anna genannt, die neue FAMI-Azubine in der Mediothek Krefeld und das hier ist mein ~besonders unterhaltsamer~ Vorstellungsbeitrag: Am frühen Morgen eines verregneten Januartages im Jahr 1999 stieg eine Frau, geplagt von Bauchkrämpfen aus ihrem Bett. Nach Stunden begab sie sich mit ihrem überaus nervösen Ehemann auf den Weg in … Anna – Peinlichkeiten, Popmusik und andere Dinge weiterlesen

Der Krieg der Bäume und die Invasion der Lichterketten – wie wir die Adventszeit in der Mediothek zelebrieren

Draußen ist es dunkel, Menschen laufen mit bis zu den Nasen zugeknüpften Jacken herum, Gebäude ragen bedrohlich in den Himmel. Immer mehr Schornsteine fangen an zu rauchen, die Straßen füllen sich zusehend mit Menschen, welche Pakete mit goldenen Schnüren und bunten Schleifen unter dem Arm tragen. Die Weihnachtsmärkte beginnen zu leuchten und durch die kühle … Der Krieg der Bäume und die Invasion der Lichterketten – wie wir die Adventszeit in der Mediothek zelebrieren weiterlesen

Eine Notfallübung im Stadtarchiv

Die Mediothek Krefeld ist Mitglied der Krefelder Notfallkette, in der sich unter Führung des Stadtarchivs Krefeld (https://www.krefeld.de/de/stadtarchiv/41-stadtarchiv/) Krefelder Firmen, Gemeinde- und Heimatarchive zusammengeschlossen haben, um sich in einer Notfallsituation gegenseitig zu helfen. Solche Notfälle können Brände, mit anschließendem Löschwasserschaden, Rohrbrüche oder auch Starkregenschäden sein. Danach gilt es die Kulturgüter, wie Archivalien, wirklich alte Bücher, Gemälde … Eine Notfallübung im Stadtarchiv weiterlesen

Ein Azubi-Leben – Another One Cites Her Past

Hey, ich bin Chiara Reski und Auszubildende zur Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste (kurz FaMI) in der Mediothek Krefeld. Im August dieses Jahres habe ich mein drittes Ausbildungsjahr begonnen und treibe mich jetzt gerade im Social-Media-Teil der Öffentlichkeitsarbeit rum, wozu natürlich ein kleiner Vorstellungs-Beitrag im Blog gehört. Mache ich doch gerne 😉 1997 wurde ich … Ein Azubi-Leben – Another One Cites Her Past weiterlesen

Lernen und Weiterziehen oder vom Plan zur Wirklichkeit…

33 Jahre in der Stadtbücherei / Mediothek Krefeld. Eine Ewigkeit - oder eben drei mal 11 Jahre – besser geht im karnevalistischen Rheinland nicht. Dabei wollte ich hier nur lernen und dann weiterziehen. Aber so ist das mit dieser Bibliothek. Man mag sie nicht mehr verlassen, so wie es vielen KundInnen geht, wenn samstags um … Lernen und Weiterziehen oder vom Plan zur Wirklichkeit… weiterlesen

Der lange Weg der Evelyn B. oder wie ich nach 36 Berufsjahren Chefin der Mediothek wurde

1958 in Mönchengladbach geboren wurde ich mitsamt zweier Brüder nach Viersen umgezogen, wo ich 1977 das Abitur am damaligen „Mädchengymnasium“ ablegte. Ich kam in den Genuss der neu eingeführten Oberstufenreform, was mir das Sportabitur ersparte und den Deutsch-Leistungskurs (in Kombination mit dem Mathe-LK, der leider völlig folgenlos blieb) bescherte. Die Entscheidung für den intensiven Deutschunterricht … Der lange Weg der Evelyn B. oder wie ich nach 36 Berufsjahren Chefin der Mediothek wurde weiterlesen

10 Jahre Mediothek – Festschrift – Was machen wir hier eigentlich?

Dezember 2017. Vor der Fensterfront der Mediothek fallen dicke Flocken und bedecken den Asphalt. Innen, die Herzen warm vor Freude auf das bevorstehende Fest, stehen Chiara und Jule auf der Leiter und versuchen mit einem Schirm die liebevoll gefalteten Sterne aus Buchseiten am Weihnachtsbaum aufzuhängen, ohne dabei das Gleichgewicht zu verlieren und auf die staunenden … 10 Jahre Mediothek – Festschrift – Was machen wir hier eigentlich? weiterlesen

Die Mediothek und ich oder: wie ich als Quereinsteigerin in die Stadtbücherei kam

Das Buch und ich sind schon seit frühester Kindheit eins, von daher ist es vielleicht doch nicht so verwunderlich, dass ich hier gelandet bin. Meine Eltern haben mir schon als Kleinkind vorgelesen, ohne einen großen Bücherkoffer ging es nie in den Urlaub und als ich nach dem Abi ein Soziales Jahr in einer großen Einrichtung … Die Mediothek und ich oder: wie ich als Quereinsteigerin in die Stadtbücherei kam weiterlesen

10 Jahre Mediothek – Festschrift – Von der Leihbücherei zum Wohlfühlort

Von der Leihbücherei zum Wohlfühlort der Krefelderinnen und Krefelder, vom Lektorat zum Eventmanagement - 35 Jahre bibliothekarische Arbeit in der Stadtbücherei /Mediothek Krefeld In der Festschrift zum 50jährigen Jubiläum der Stadtbücherei Krefeld heißt es: „Die Bücherei ist der stille Freund…., den man am liebsten aufsucht, wenn der Lärm und die Hast des Tages sich gelegt … 10 Jahre Mediothek – Festschrift – Von der Leihbücherei zum Wohlfühlort weiterlesen

Von Einem der auszog was Ordentliches zu lernen…

So, nun ist es an mir, mich hier in unserem Blog vorzustellen. Mein Name ist Holger Reiners und geboren bin ich 1970 in Kempen Hüls. Aus einem mir unbekannten Grund erwähnen wir in Kempen Hüls Geborenen das immer extra, war Hüls doch nur von 1970 – 75 Kempen zugeordnet. Ist Bettina, die wenige Monate vor … Von Einem der auszog was Ordentliches zu lernen… weiterlesen