TietzelsTipp: Falken von Hilary Mantel

Vielleicht ist es ein Fehler, diesen zweiten Band von Mantels Trilogie direkt hinter dem ersten, „Wölfe“, zu lesen, die im Abstand von einigen Jahren entstanden. Denn dadurch wird der Unterschied zwischen beiden, so meine ich, sehr deutlich. Auch wenn wieder eine bunte Fülle von höfischen Szenarien mit all den dazu gehörigen Intrigen vor dem Auge … TietzelsTipp: Falken von Hilary Mantel weiterlesen

TietzelsTipp: Wölfe von Hilary Mantel

Das 16. war ein aufregendes, schillerndes, grausames Jahrhundert: für ganz Europa – man denke nur an den Bau der Peterskirche in Rom, den Sacco di Roma oder Luther und die Spaltung der Kirche in Deutschland – ganz besonders aber für England, das überreich war an großen, großartigen und alles in allem keineswegs zimperlichen Menschen. Man … TietzelsTipp: Wölfe von Hilary Mantel weiterlesen

Tietzels Tipp: Die Spur des Teufels von John Burnside

Der Autor ist eine Entdeckung für mich. Im letzten Literarischen Quartett wurde sein neuestes Buch (Über Liebe und Magie) geradezu euphorisch von allen Beteiligten besprochen, und so dachte ich, können seine anderen Romane nicht ganz schlecht sein. Allein die wunderbare, leise, überlegte Sprache ist ein Genuss. Michael Gardiner wohnt am Rande einer abgelegenen schottischen Hafenstadt, … Tietzels Tipp: Die Spur des Teufels von John Burnside weiterlesen

Tietzels Tipp: Dieser weite Weg von Isabel Allende

Das ist die Geschichte des Arztes Victor Dalmau, der im Bürgerkrieg gegen Franco sein Handwerk sozusagen erst erlernen musste, da er zwar Medizin studiert, aber noch lange keinen Abschluss gemacht hatte. Sein Bruder fällt im Kampf und Victor flieht mit dessen schwangerer Braut, Roser, über viele Umwege nach Chile auf einem von Pablo Neruda gemieteten … Tietzels Tipp: Dieser weite Weg von Isabel Allende weiterlesen

Tietzels Tipp: Raumpatrouille von Matthias Brandt

Bonn in den 70er Jahren. „Grüßt das Volk die Regierung in Bonn?“ wurde ich zu dieser Zeit von einem bereits betagten Herrn aus Neviges gefragt. Und: „ Ja“, habe ich geantwortet, „wenn das Volk die Regierung sieht.“ Beispielsweise beim Joggen am Rheinufer. „Guten Tag, Herr Bahr.“ Und der hat freundlich geantwortet. In diese Welt entführt … Tietzels Tipp: Raumpatrouille von Matthias Brandt weiterlesen

TietzelsTipp: Taghaus, Nachthaus von Olga Tokarczuk

Die Ich-Erzählerin und ihr Mann, den sie nur R. nennt, ziehen in den niederschlesischen Ort Nova Ruda, nahe der tschechischen Grenze, eine Gegend, die heute polnisch ist, aber einstmals deutsch und tschechisch und sogar österreich-ungarisch gewesen ist. Ein abgelegener Ort ist das, der einem beim Lesen das Gefühl vermittelt, hier handele es sich um das … TietzelsTipp: Taghaus, Nachthaus von Olga Tokarczuk weiterlesen

Tiefe Keller, kein Licht und überall Staub

Hi, hier ist Dana, eine der Azubis in der Mediothek, und heute geht es um mein Praktikum im Stadtarchiv Krefeld. Zuallererst möchte ich sagen, dass die Überschrift keineswegs zum Stadtarchiv zutreffend ist. Die Meinungen über Archive sind meistens sehr von Wörtern wie diesen geprägt, aber heute will ich euch das Gegenteil beweisen! Mein Praktikum im … Tiefe Keller, kein Licht und überall Staub weiterlesen

Tietzels Tipp: Der Ursprung der Welt von Ulrich Tukur

In einer nicht allzu fernen Zukunft reist der Deutsche Paul Goullet nach Paris, einerseits um seinem Land für eine Weile zu entfliehen, weil Deutschland wegen zunehmender politischer Unruhen in den Nachbarländern und endloser Flüchtlingsströme im Chaos zu versinken droht, andererseits, weil er noch nie in Paris war, und drittens möchte er ein bestimmtes Gemälde im … Tietzels Tipp: Der Ursprung der Welt von Ulrich Tukur weiterlesen

Thank God it’s Christmas

„Hola Leudis“  und mit dieser Begrüßung kriegt ihr sofort die volle Ladung Dana ab. Ich heiße Dana Kriesten, bin 20 Jahre alt, habe zwei Schwestern, einen Hund, eine Katze und bin Azubi in der Mediothek. Allgemein kann man sagen, dass ich ein sehr positiv denkender und fröhlicher Mensch bin. Einmal habe ich mich mit  Freunden … Thank God it’s Christmas weiterlesen

Tietzels Tipp: Das Mädchen aus Brooklyn von Guillaume Musso

Musso ist augenblicklich einer der beliebtesten Krimiautoren Frankreichs. Er schreibt flüssig und spannend, und man liest ihn gern, auch wenn die ganze Geschichte ziemlich an den Haaren herbeigezogen und teilweise sehr unglaubwürdig ist. Trotzdem folgt man dem Geschehen einigermaßen gefesselt.          Raphael liebt Anna, eine Ärztin. Die beiden kennen sich erst ein halbes Jahr und … Tietzels Tipp: Das Mädchen aus Brooklyn von Guillaume Musso weiterlesen