Bauhaus, Infos und Kilometer – Stadtradeln 2019

Hallo zusammen,

es geht endlich wieder los. Die große STADTRADELN-Aktion findet vom 17. Juni bis zum 17. Juli 2019 in Krefeld statt. Wisst ihr, vielleicht vom letzten Jahr noch, was das STADTRADELN ist und worum es geht? Wenn nicht, ein paar kurze Infos habe ich für Euch, bevor es dann mit endlich mit der Auftakttour losgeht.

Also, die Aktion ist vom Klima-Bündnis initiiert und läuft, bundesweit, vom 1. Mai bis zum 30. September 2019 und es geht darum was Gutes fürs Klima zu tun. Idealerweise macht man das natürlich nicht nur an 21 aufeinanderfolgenden Tagen, aber im Aktionszeitraum kann man medien- und aufmerksamkeitswirksam aufs Fahrrad steigen. Wir machen das mit der Mediothek jetzt bereits zum fünften oder sechsten Mal, so genau weiß ich das gar nicht mehr 😉 Seit einiger Zeit treten wir beim STADTRADELN als #TeamMediothek an, mit T-Shirts und ne ordentlichen Portion TeamSpirit ;). Die Mischung aus den Mediotheksmitarbeiterinnen und Mitarbeitern und den Menschen, die die Mediothek nutzen ist klasse und in diesem Jahr sind wir über 40 Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Im letzten Jahr gab es eine schöne Auftakttour, schaut mal HIER.

Auch 2019 gab es eine Auftakttour, am 17. Juni war der Treffpunkt der Platz vor dem Rathaus hier in Krefeld. Das Stadtmarketing hatte im Vorfeld schon die Werbetrommel gerührt und spezielle „Krefeld-Klingeln“ unters Volk gebracht, da waren wir natürlich dabei.

Um kurz vor 18 Uhr haben wir uns also am Montag an der Mediothek getroffen und sind dann zum Rathaus gefahren. Die meisten im Mediotheks-Shirt, Katja kam mit dem Bookbike und auch Frau Buchholtz, unsere Chefin, war auf zwei Rädern dabei, eine Premiere. Die Tour stand unter dem Motto „Bauhaus“, böse Zungen würden behaupten, in diesem Jahr steht in Krefeld ALLES unter dem Motto Bauhaus, schließlich sind wir im Bauhausjahr, aber so ganz stimmt das nicht ;). Die, gut organisierte, Tour wurde von Karola Goris, ehrenamliche Stadtführerin nin Krefeld, angeführt. Los ging es aber mit einer Ansprache unserer Oberbürgermeisters Frank Meyer, der, unter lautem Applaus, eine weitere Verbesserung der Radinfrastruktur in Krefeld ankündigte.

Danach kam langsam Bewegung in die Gruppe, es sollte losgehen. Erstes Ziel war das Stadthaus, ein Gebäude des Architekten Egon Eiermann, und ehemaliges Verwaltungsgebäude der Vereinigte Seidenweberei Aktiengellschaft und somit ein wichtiger Bestandteil Krefelder Geschichte. Mit einer großen Gruppe durch die Stadt radeln ist nicht ganz einfach, hat aber problemlos geklappt.

Im Mies van der Rohe Park war dann schon der zweite Halt. Farbenreich und interessant erläuterte Frau Goris Funktion und Geschichte der Hallen und des Kesselhauses. Angereichert von der einen oder anderen Anekdote der Mitradlerinnen und Mitradler entwickelte sich so spannende Einblicke in Gebäude, an denen man schon hunderte Male vorbeigefahren ist, mit denen man sich aber nie so wirklich beschäftigt hat.  Die Durchschnittsgeschwindigkeit der Gruppe war recht verhalten, so das man auch mal quatschen konnte. Für uns Mediothekler super, wir wurden immer wieder auf die Shirts und unsere Teilnahme angesprochen und konnte eine Menge erzählen.

Der nächste Halt war dann etwas länger. Die Tour führte vom Gelände des Mies van der Rohe Park zu den Museen Haus Lange und Haus Esters, sicher Aushängeschilder, wenn es um das Thema Bauhaus in Krefeld geht. Hier haben wir die Räder vor den Häusern geparkt, ein paar TeamSelfies gemacht, und uns dann in den wundervollen Garten hinter dem Haus zurückgezogen. Dort lauschten wir dann den Ausführungen unserer ganz persönlichen Stadtführerin, die sogar Bildmaterial dabei hatte. Auch hier gab es immer wieder Neues und Spannendes zu entdecken. Wer mit dieser Tour so richtig Kilometer sammeln wollte, ist sicherlich nicht so recht auf seine Kosten gekommen, wer einen tollen Abend mit vielen netten Menschen und einer großen Packung Infos an der frischen Luft verbringen wollte, der hatte den Jackpot erwischt ;).

Der letzte Halt der kleinen Tour war dann der Schütte-Pavillon im Kaiserpark, auch hier glänzte Frau Goris mit Infos rund um die Entstehung und den Inhalt. Vor allem der Blick auf den See beim letzten Programmpunkt hatte seinen Reiz. Als Fazit bleibt, wir hatten ein traumhaftes Wetter, es sind, obwohl in der Woche, viele mitgefahren, es gab viele neue Informationen und eine Menge Spaß. Also, alles richtig gemacht.

Wir werden natürlich, jeder individuell, weiter beim STADTRADELN dabei sein, vielleicht wird es auch noch eine gemeinsame Tour geben. Das Team der Mediothek freut sich auf jeden Fall auf viele Kilometer und einen tollen Beitrag zu einem besseren Klima. Ich möchte mich an dieser Stelle mal ganz herzlich bei Karola Goris für die vielen Infos und die charmante Art des Vortrags bedanken. Außerdem natürlich beim Stadtmarketing Krefeld für die tolle ORGA, bei meinem Team der Mediothek, die bei der Auftakttour mitgeradelt sind und natürlich bei allen anderen, die bei uns, oder in einem der vielen anderen Krefelder Teams, radeln. Klasse Sache!

Ach ja, wenn ihr irgendwelche Fragen zum STADTRADELN oder zur Tour oder zu uns habt, nur keine falsche Scheu, ab in die Kommentare damit.

Euer Martin

 

 

 

 

 

Ein Gedanke zu „Bauhaus, Infos und Kilometer – Stadtradeln 2019

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.