TietzelsTipp: Der Empfänger von Ulla Lenze

Josef und Carl Klein sind Brüder. Ungleiche Brüder, obwohl vielleicht nur ihre jeweiligen Schicksale sie so unterschiedlich haben werden lassen. Denn eigentlich wollten sie Mitte der 20er Jahre zusammen in die USA auswandern. Aber dann hatte Carl einen Unfall, verlor sein linkes Auge und damit seine Einreiseerlaubnis nach Amerika. Josef fährt also allein. Und er … TietzelsTipp: Der Empfänger von Ulla Lenze weiterlesen

TietzelsTipp: Annette, ein Heldinnenepos von Anne Weber

Anne Beaumanoir heißt die Frau, die hier besungen wird, und sie lebt, fast hundertjährig, noch heute in Südfrankreich. Aber wieso besungen und warum eine Heldin? Ein Heldenepos – so kennt man das Wort, denn Helden waren immer männlich – ist eine literarische Form der Vergangenheit, in der das Leben und die außergewöhnlichen Taten eines Helden … TietzelsTipp: Annette, ein Heldinnenepos von Anne Weber weiterlesen

TietzelsTipp: Winterbienen von Norbert Scheuer

Es ist das letzte Kriegsjahr, 1944. Egidius Arimond lebt in einem kleinen Städtchen in der Eifel. Seit Jahrhunderten gehörte die Familie in diese Gegend, seit Ambrosius Arimond, ein ehemaliger Mönch, sein Kloster 1492 wegen einer Liebschaft verlassen und sich hier niedergelassen hatte. Egidius nun ist der Erste aus der Familie, der studiert und die Eifel … TietzelsTipp: Winterbienen von Norbert Scheuer weiterlesen